DSC Oldenburg Jan & Mathis mit Doppelsieg an Silvester

Die letzte Startgelegenheit des Jahres ist immer wiederkehrend ein Silvesterlauf. Das Jahr 2017 beendet Jan de Vries, Mathis Eckert, Gabriel Monien, Grete & Christoph Paetzke mit einem Wettkampf in Dwergte an der Thülsfelder Talsperre und ließen sich auch von dem schlechten Wetter nicht abschrecken. Den 2km Schülerlauf, der ebenso wie die 5km auf einer Wendepunktstrecke absolviert wurde, gewann Jan souverän. Schon kurz nach dem Start konnte er sich an die Spitze des Feldes setzen und seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Dahinter folgte, zwar mit etwas Abstand, aber trotzdem mit Vorsprung auf den Drittplazierten, Mathis, der den Doppelsieg perfekt machte. Etwas mehr Distanz, nämlich 5km, brachten Grete und Gabriel zum Jahresende noch hinter sich. Gabriel musste den großen Teil der Strecke alleine Laufen und kam als Zehnter in der Gesamtwertung ins Ziel. Grete ließ es etwas ruhiger angehen und kam nach längerer Wettkampfpause im Mittelfeld ins Ziel. Ihr Mann Christoph machte sich gleich auf die ganz große Runde um die Talsperre, ca. 16km. Dabei musste er sich zu seinem eigenen Erstaunen anfangs sogar mit Lea Meyer hinter einer weiblichen Läuferin einordnen. Im Laufe der Distanz konnte er sich aber vor sie setzen und sich hinter die Spitzengruppe setzen. Am Ende kam er als Vierter des Gesamtklassements ins Ziel.
Alle Ergebnisse gibt es hier: Link

Etwas weiter von zu Oldenburg entfernt war Sören Böttcher im Trikot des DSC unterwegs. Im hessischen Rodgau absolvierte er einen Silvesterlauf über 5 km und kam als Gesamtdritter noch unter 20 Minuten ins Ziel. Hier ein Bericht aus der lokalen Zeiteung: Link