1949 in den Anlagen der Hindenburgkaserne gegründet entwickelte sich der DSC in wenigen Jahren zu dem Sportverein in Kreyenbrück. Die Zielgruppe der Vereinsgründer waren die sportinteressierten Jugendlichen im etwas abseits gelegenen Oldenburger Stadtsüden, um ihnen eine sinnerfüllte Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen. Leichtathletik, bald Tischtennis und Handball bildeten die Abteilungen mit dem größten Zulauf und sorgten dafür, dass der Verein durch seine Erfolge auf dem leistungssportlichen Sektor in Niedersachsen zu einem Begriff für gute Jugendarbeit wurde.

 

 

 

 

Bewegen Sie den Zeitregler mit der Maus nach rechts oder links