DSC Oldenburg Kampfrichter-Grundausbildung im Februar

Am 17. /18. Februar wird in Oldenburg eine Kampfrichter-Grundausbildung angeboten. In dem Lehrgang werden interessante Vorträge zu den einzelnen Disziplinen der Leichtathletik und deren Regelwerke geboten. Erfahrene Referenten berichten dabei aus der Praxis. Auch das Thema Sicherheit wird diskutiert. Kampfrichter arbeiten immer im Team, bei dem es verschiedene Aufgaben wie Protokollführung, Bewertung der Leistung, Einteilung der Athleten oder Betreuung der Wettkampfstätten gibt. Das Beste am Kampfrichter-Dasein ist aber die Freude der Athleten, die man aus nächster Nähe erleben kann.

 

Es wäre schön, wenn sich zahlreiche Interessierte (ab 16 Jahren) finden würden, die Lust haben, bei der Durchführung von Wettkämpfen aktiv zu unterstützen. Wir benötigen dringend bei Sportfesten und Meisterschaften neue Kampfrichter, um für regelgerechte und Athleten freundliche Bedingungen zu sorgen. Jeder Kampfrichter kann entscheiden, wann und wie oft er eingesetzt werden möchte. Üblicherweise gibt es in Oldenburg pro Jahr 4 bis 8 Sportfeste und ggf. einige kleinere Wettkämpfe. In diesem Jahr stehen in Oldenburg als Höhepunkt am 25. / 26. August die Landesmeisterschaften U20 / U16 im Marschwegstadion an, bei der über 500 Athleten erwartet werden und viele Tätigkeitsbereiche abzudecken sind.
Wer gefallen an der Tätigkeit als Kampfrichter findet, kann sich laufend fortbilden und sich spezialisieren. Dieses Jahr nimmt ein Oldenburger Kampfrichter sogar an den Europameisterschaften in Berlin teil.

 

Wer interesse hat, kann sich direkt an die Oldenburger Kampfrichterwartin Birgit Surmann oder an Norman und Gabi wenden. Birgits Kontaktdaten findet ihr in der offiziellen Einladung.

 

Offizielle Einladung: Link
 
Das Kari-Team der Landesmeisterschaften Mehrkampf 2015: